Richtiges Zähneputzen

Auf welcher Weise werden die Zähne richtig geputzt?

Richtiges-zahneputzen

Für richtiges Zähneputzen ist es notwendig kurze, scharfe aber doch sanfte Bewegungen mit der Bürste zu verrichten, und eine besondere Beachtung der Zahnfleischlinie zu widmen, schwer zugänglichen Seitenzähnen, als auch den Räumen um die Füllungen, der Kronen und um die orthodontischen Brackets herum.
• Setzen Sie die Bürste an die Außenfläche des letzten oberen Zahnes , von Ihrer rechten Seite, an. Schließen Sie ein wenig den Mund, um leichter zu dieser Zahnfläche zu kommen. Bemühen sie sich , dass sich die Richtung der Borsten im Verhältnis zu den Zähnen, in einem Winkel von 45° verläuft (so dass die Borstenspitzen zum Zahnfleisch gerichtet sind), sowohl, dass die Hälfte der gesammten Borstenanzahl am Zahnfleisch angelehnt ist, während sich die übrige Hälfte an den Zähnen anlehnt.
• Drücken Sie sanft die Bürste entgegen der Zahnoberfläche, so dass die Borstenspitzen ein bis zwei Millimeter unter dem Zahnfleischrand und in den Zahnzwischenraum kommen.
• Mit kurzen, scharfen Bewegungen ziehen Sie die Borsten der Bürste über die Oberfläche des Zahnes hin, zuerst vorwärts dan rückwärts, mit nahezu vibrierenden Bewegungen, um den Plaque im gingivalen Kanal um den Zahn herum zu lockern, danach von der Zahnfleischlinie entgegen der Bissfläche , bzw. der Schneidekante des Zahnes damit der Plaque abgezogen wird.
• Diesen Vorgang wiederholen Sie mindestens fünfmal, danach setzen Sie die Bürste am nächsten Zahn an.
• Nachdem Sie auf diese Weise alle Zähne im oberen Gebiss von der Außenseite geputzt haben, tun Sie dasselbe auch von der Innenseite des oberen Gebisses.
• Während des Zähneputzens der Innenseite der vorderen Zähne, Schneide- und Eckzähne, setzen Sie die Bürste so an, dass der Zahnbürstenstiehl parallel zur Zahnachse liegt, und handeln Sie, wie schon erwähnt.
• Nachdem die Außen- und Innenflächen der Zähne gereinigt wurden, durch Vor- und Zurückbewegungen putzen Sie die Bissflächen der Seitenzähne.
• Den beschriebenen Vorgang wiederholen Sie auch an den Zähnen des Unterkiefers.
• Nach der Beendung einer gründlichen Zahnreinigung, vergessen Sie nicht mit der Bürste den oberen Teil der Zunge zu reinigen, denn in dieser mit vielen Zungenknospen bedeckten Relieffläche bleiben oft Speisereste und Bakterien übrig die die Ursache für einen unangenehmen Mundgeruch sein können.
Ein solches, richtiges Zähneputzen kann nicht kürzer als 2 Minuten dauern. Die meisten Erwachsenen verbringen zum Zähneputzen oft nicht so viel Zeit. Um ein richtiges Timing zu bekommen, können Sie eine Stoppuhr verwenden, es bestehen auch spezielle Sanduhren welche Ihnen bei der Zeitmessung helfen werden, aber zugleich auch eine Zierde für das Bad sein können. Diese Uhren sind besonders für die Kinder interessant, weil sie oft Sand mit verschiedenfärbigen frohen Farben beinhalten.

Richtiges Zähneputzen
1 (20%) 1 vote

This article is also available in: Serbisch