Abszessinzision

Die Abszessinzision stellt eine Erleichterung für den Patienten dar, welcher bis zu seiner (Abszess) formierung an den größten Qualen zu leiden hatte. Eigentlich kommt es zum Abszess erst am Ende ernstahafter Zahnschmerzen, wenn der Entzündungsprozess nach vielen Schmerzen und Qualen das Gebiet der Zahnwurzel, des Kieferknochens verlässt und in das weiche Gewebe übergeht, dann kommt es beim Patienten zur Schwellung. Falls sich diese Schwellung schön formiert, dann hat sich ein Abszess formiert und der Stomatologe kann zur Inzision übergehen, ihn bei seinem niedriegsten Teil anschneiden und somit den Druck ablassend bedeutend zur Schmerzlinderung beitragen. Es wird viel Eiter und blutartige Flüssigkeit ausfliessen und kann zu einem starken kurzen Schmerz führen. Es kann eine Anästhesie gegeben werden aber da das Gewebe ernsthaft entzündet ist hat sie in den meisten Fällen keine Wirkung.

preisliste

Oceni sajt

This article is also available in: Serbisch