Zahnresektion

Die Zahnresektion oder Apiktomie stellt einen chirurgischen Eingriff dar, bei dem die Wuzelspitze abgeschnitten wird, weil eine chronische Entzündung besteht die auf die klassische konservative Art der Zahnheilung nicht saniert werden kann. Bei der Wurzelspitze wird die Gingiva angehoben, dann wird eine Öffnung in dem Knochen gemacht und ein Teil der Wurzelspitze abgeschnitten, so dass sie zusammen mit dem an ihm befindlichen Prozess entfernt wird.

Dieser Vorgang hat den Zweck, den Zahn im Kiefer zu erhalten, obwohl die Möglichkeit zu einem Rezidiv besteht.
Es wird mit lokaler Anästhesie behandelt und dauert zirka 30 Minuten.

preisliste

Oceni sajt

This article is also available in: Serbisch